Für die Familie da sein und auf den Job konzentrieren? Bei uns können Sie beides.

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu gestalten, ist Bestandteil und Herausforderung unserer nachhaltigen Personalpolitik. Unser Familienbegriff ist so vielfältig wie die Menschen, die im Klinikum Frankfurt Höchst arbeiten. Besonders im Schichtbetrieb ist es nicht immer einfach, Kinder, Partnerschaft und Arbeitsverpflichtung unter einen Hut zu bringen. Um unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu unterstützen, stehen verschiedene Angebote zur Verfügung, die kontinuierlich an die Vielfalt der unterschiedlichen Bedürfnisse angepasst werden. 

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Kind(ern) profitieren von folgenden Angeboten:

  • In der Krabbelstube „Königskinder“ unseres Hauses stehen 16 Krippenplätze für den Nachwuchs unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Verfügung (Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 06.00 bis 17.00 Uhr). Ein erfahrenes Betreuungsteam sorgt für die maximal 22 Kinder im Alter von drei Monaten bis zu drei Jahren. Weitere 60 Krippen-, Kindergarten- und Hortplätze in Kliniknähe hat das Kinderzentrum „Peter-Fischer-Allee“. 
  • „Ferien mit (Mehr-)Wert“ – für Kinder vom Vorschulalter bis zum 14. Lebensjahr organisiert das Klinikum jedes Jahr eine dreiwöchige Sommerferienbetreuung. 
  • Das Büro der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten des Klinikums Frankfurt Höchst berät und unterstützt Sie auf Wunsch gern bei der Suche nach geeigneten Betreuungsmöglichkeiten (Krippe, Kindergarten, Tagesmutter, Au-Pair) am Wohnort. Eltern erhalten hier auch nützliche Informationen über Familie, Kinder sowie Veranstaltungen in Frankfurt am Main und Umgebung.