Hinweis: Wir folgen den Empfehlungen der Bundesregierung und pausieren aktuell aufgrund der Corona-Kontaktbeschränkungen mit dem ehrenamtlichen Betreuungsangebot.  

Ehrenamtliche Betreuung kranker Kinder und Geschwister

Wenn das eigene Kind ins Krankenhaus muss, ist das für die ganze Familie eine schwere Zeit: Die aufreibende Sorge um den Nachwuchs, der Spagat zwischen zu Hause, dem Job und dem wichtigen Bedürfnis, dem kleinen Patienten beziehungsweise der kleinen Patientin in der Klinik beizustehen, verlangen Eltern viel ab. Sind Geschwisterkinder da, plagt Mamas und Papas oft zusätzlich ein schlechtes Gewissen, ihnen in dieser Situation nicht gerecht zu werden.

Im Klinikum Frankfurt Höchst freuen wir uns deshalb sehr, dass ehrenamtliche Betreuer:innen des Vereins AKIK Frankfurt / Rhein – Main e.V. (Aktionskomitee KIND IM KRANKENHAUS) in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin sowie in der Kinderchirurgie Familien kranker Kinder entlasten.

Wie hilft AKIK?

Die Mitarbeiter:innen unterstützen Eltern, indem sie kranke, stationär untergebrachte Kinder am Bett (auch auf den Intensivstationen) besuchen –  natürlich in Absprache und mit Zustimmung der Eltern. Gerade für Eltern, die nicht die Möglichkeit haben, bei ihrem Kind in der Klinik zu sein, soll das kostenlose Angebot eine Hilfe sein. Ebenso, wenn Eltern das Gefühl haben, sich in der Fürsorge zwischen dem erkrankten Kind und den gesunden Geschwistern zweiteilen zu müssen. Bei Bedarf bietet der Verein deshalb auch eine Betreuung für Geschwisterkinder in der Klinik an.  

Aber auch, wenn die Erwachsenen einfach einmal eine kurze Pause brauchen, um durchzuatmen oder etwas zu essen, möchte AKIK helfen. Vor allem aber ist AKIK für die kleinen Patient:innen da, um ihnen Freude zu bringen.

Was passiert während der Besuche?

Das richtet sich nach den Bedürfnissen der Kinder: Es wird zum Beispiel gespielt, vorgelesen, erzählt oder gebastelt. Manchmal ist so viel Aktivität aufgrund des Gesundheitszustands der kleinen Patient:innen aber auch nicht möglich. Dann hilft es, wenn einfach einmal jemand da ist, der die kleine Hand hält, falls Eltern selbst nicht anwesend sein können.

Gibt es noch weitere Angebote?

Ja: Die Ehrenamtlichen von AKIK sind mit einem rollenden Bücherwagen jeden Samstag in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin unterwegs, um die Patient:innen und Angehörige mit Lesestoff und Spielsachen zu versorgen. 

Ehrenamtliches Betreuungsangebot (außerhalb der Zeiten mit Corona-Kontaktbeschränkungen)

… für kranke Kinder:

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin: jeweils nach vorheriger Absprache

Klinik für Kinderchirurgie: Samstag von 10:00 bis 12:00 Uhr
 

… für Geschwisterkinder:

Montag bis Freitag von 14:00 bis 16:00 Uhr in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Besuch des Bücherwagenteams:

Samstag ab 10:00 Uhr in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

AKIK-Logo

Kontakt:

Rufen Sie an oder schreiben Sie eine E-Mail. Alternativ wenden Sie sich gerne an eine:n Mitarbeiter:in Ihres Vertrauens in der Klinik.

Telefon: 069 26912205
(Wenn Sie eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen, ruft ein:e Mitarbeiter:in von AKIK e.V. zurück.)

E-Mail: info@akik-frankfurt.de