Unterstützung und Hilfestellung bei medizin-ethischen Fragen

Im Rahmen der Patientenversorgung sind zunehmend Entscheidungen gefordert, die neben medizinischem Fachwissen auch ethische Kompetenz erfordern. Unser Komitee ist ein berufsübergreifendes Gremium, welches ethische Probleme, die im klinischen Alltag der Patientenversorgung entstehen, lösungsorientiert bespricht und bearbeitet. Dieses Angebot gilt sowohl für erwachsene als auch für pädiatrische Patient:innen.

Die Arbeit des Ethikkomitees (kurz KEK) basiert im Wesentlichen auf drei Säulen:

  • Moderation Ethischer Fallbesprechungen: 
    Entscheidungen über das Ausmaß von Diagnostik und Therapie bei Unklarheiten des (mutmaßlichen) Patientenwillens können zu Konflikten führen, die den Behandlungsprozess behindern. In diesen Fällen bieten wir moderierte Gespräche zur Unterstützung des Personals, der Patient:innen sowie für Angehörige an. Unser Ziel ist es, die zum Konflikt führende Problematik genau zu betrachten, sowie alle Informationen zu sammeln, um gemeinsam Lösungen in Form von Empfehlungen zu finden.

    Ein Antrag auf Ethische Fallbesprechung kann von Jedem an uns gestellt werden. Patient:innen und Angehörige können dies als Auftrag an eine:n Mitarbeiter:in weitergeben oder uns per E-Mail erreichen. Wir bemühen uns zeitnah mit Ihnen Kontakt aufzunehmen.
     
  • Entwicklung von Leitlinien: 
    Für den Umgang mit wiederkehrenden, schwierigen Behandlungssituationen werden Handlungsempfehlungen erarbeitet, die den Mitarbeiter:innen zur Unterstützung ihrer Arbeit zur Verfügung stehen.
     
  • Fortbildungen:
    Wir bieten regelmäßig für Patient:innen, Angehörige und Interessierte sowie für alle Mitarbeiter:innen des Hauses Informationsveranstaltungen zu medizin- und pflegeethischen Fragestellungen an.

    Informationen und Termine hierzu finden Sie auf dieser Seite.

Kontakt Klinisches Ethikkomitee

E-Mail: Ethikkomitee@KlinikumFrankfurt.de