Stillberatung

Beinahe jede Mutter ist in der Lage zu stillen und ihr Kind so mit allem zu versorgen, was es für eine gesunde Entwicklung benötigt. Muttermilch ist perfekt an die Bedürfnisse Ihres Kindes angepasst und die natürliche Nahrung für Ihr Baby im ersten Lebenshalbjahr. Durch das Stillen bekommt Ihr Kind ausreichend Flüssigkeit, alle lebensnotwendigen Nährstoffe sowie viele Immun- und Abwehrstoffe.

Weil wir wissen, wie wichtig die ersten Tage für eine gute Stillbeziehung sind, legen wir großen Wert auf eine umfassende Betreuung. Nicht jeder Stillstart ist einfach. Äußere Faktoren wie Kaiserschnitt, Stress und müde Babys können das Stillen in den ersten Tagen erschweren. Unser fachkundiges Team betreut und berät Sie in jeder Stillsituation.

Frauen, die für ihr Kind aus persönlichen oder medizinischen Gründen eine andere Ernährung wählen, sind in unserem Babyfreundlichen Krankenhaus ebenfalls gut aufgehoben. Unser Team wird Sie auch hierbei individuell, professionell und einfühlsam begleiten und beraten.

Unser Ziel ist es, Sie im Umgang mit Ihrem Baby fit zu machen, damit Sie mit einem sicheren Gefühl nach Hause gehen. Auch nach Ihrer Entlassung aus der Klinik bieten wir Ihnen weiterhin Unterstützung und Beratung rund um das Stillen. Dazu stehen Ihnen unser Stillcafé, die Stillsprechstunde und der Still-Infoabend jederzeit offen.

In unserer Stillberatung orientieren wir uns an den B.E.St.®-Kriterien der WHO/UNICEF-Initiative „Babyfreundlich“:

Zehn Schritte zum erfolgreichen Stillen

  1. Wir haben in unserer Klinik schriftliche Richtlinien zur Stillförderung nach den B.E.St.®-Kriterien der WHO/UNICEF-Initiative „Babyfreundlich“ erarbeitet. Als „Babyfreundliche Geburtsklinik“ sind wir unabhängig von Herstellern künstlicher Säuglingsnahrung und unterstützen daher keinerlei Werbung für künstliche Säuglingsnahrung, Tees, Flaschen, Sauger und Beruhigungssauger.
  2. Wir schulen unser gesamtes, interdisziplinäres Team regelmäßig in Theorie und Praxis des Stillens, um Eltern und Kindern kompetent zur Seite zu stehen.
  3. Bereits in der Schwangerschaft informieren wir werdende Eltern umfassend über die Bedeutung von Bindung, Entwicklung und Stillen.
  4. Bei uns haben Mutter und Kind nach der Geburt Zeit für entspannten und ungestörten Hautkontakt. Wir ermöglichen Ihnen, als Familie in Ruhe gemeinsam anzukommen und unterstützen das erste Stillen. Natürlich auch nach einer Kaiserschnittgeburt.
  5. Wir zeigen jeder Mutter, wie sie ihr Kind gut anlegen, in verschiedenen Positionen entspannt stillen und beim effektiven Saugen unterstützen kann. Für den Fall einer Trennung von Ihrem Kind zeigen wir Ihnen, wie sie die Milchbildung anregen und aufrechterhalten können.
  6. Neugeborene bekommen in unserer Klinik zusätzlich zur Muttermilch weder Flüssigkeit noch sonstige Nahrung, es sei denn, es sollte aus medizinischen Gründen nötig sein. Wir vermeiden künstliche Sauger und füttern im Bedarfsfall mit alternativen Methoden zu.
  7. Bei uns bleiben Mutter und Kind immer zusammen. 24-Rooming-in hilft Ihnen, Ihr Kind besser und schneller kennenzulernen und es nach Bedarf zu stillen.
  8. Wir helfen Ihnen, die Signale Ihres Kindes zu verstehen und liebevoll darauf zu reagieren. Wir ermutigen zum Stillen nach Bedarf von Mutter und Kind.
  9. Wenn Sie sich für eine andere Ernährungsform entscheiden sollten, beraten wir Sie individuell zum Füttern mit der Flasche und zum Bindungsaufbau.
  10. Für die Zeit nach der Entlassung aus der Klinik erhalten Sie Adressen und Telefonnummern von Still- und anderen Mutter-Kind-Gruppen. Der Kontakt zu anderen Müttern kann Sie sehr bereichern.

®eingetragene Marke der WHO/UNICEF-Initiative „Babyfreundlich“

Die WHO empfiehlt, sechs Monate ausschließlich zu stillen und anschließend parallel zur Beikost bis ins zweite Lebensjahr und darüber hinaus weiter zu stillen, so lange, wie Mutter und Kind es wünschen.