Patientenfürsprecher:innen am Krankenhaus Hofheim

Für den Fall, dass Sie sich mit Ihren Anregungen, Beschwerden oder Problemen nicht unmittelbar an das  Krankenhaus wenden wollen, stehen wir Ihnen als Patientenfürsprecherinnen und damit als neutrale  Ansprechpartnerinnen zur Verfügung.

Wir wurden vom Kreistag des Main-Taunus-Kreises gemäß des Hessischen Krankenhausgesetzes gewählt und sind während Ihres stationären Aufenthaltes als  Ansprechpartnerinnen für Sie da. Wir freuen uns, wenn Sie sich bei Bedarf bei uns melden. Auf Wunsch besuchen wir Sie selbstverständlich auch an Ihrem Krankenbett.

Unsere Aufgaben sind:

  • bei Problemen und Sorgen zuzuhören und ggf. notwendige Schritte einzuleiten,
  • Fragen und Beschwerden an die entsprechenden Stellen weiterzugeben (zum Beispiel an Pflegedienstleitung, Ärztliche Leitung, Geschäftsführung etc.),
  • bei Konflikten Lösungen zu finden,
  • Hinweise und Verbesserungsvorschläge aufzugreifen,
  • auch Lob als Motivation an die jeweiligen Personen/Abteilungen weiterzuleiten.

Wir hoffen, Sie haben einen – den Umständen entsprechend – angenehmen Aufenthalt im Krankenhaus Hofheim und wünschen Ihnen gute Besserung.

Ihr Kontakt zu den Patientenfürsprecher:innen

Patientenfürsprecherin

Sonja Babej-Dölle

Gisela Brambilla

Patientenfürsprecherin
Gisela Brambilla

Platzhalter Portrait

Patientenfürsprecherin
Renate Knüpf

Sprechstunden:

Jeden 2. und 4. Montag des Monats von 15:00 - 17:00 Uhr

Telefon: 06192  98-4140

 

Gern können Sie sich auch schriftlich bei uns melden: Über die mit „Patientenfürsprecher“ gekennzeichneten Briefkästen in der Eingangshalle des Krankenhauses.

Wir bearbeiten selbstverständlich auch anonym geäußerte Wünsche, Verbesserungsvorschläge oder Beschwerden.

Privat erreichen Sie uns in dringenden Fällen wie folgt:

Sonja Babej-Dölle | Telefon: 06196 644477
E-Mail: s.babej@live.de

Gisela Brambilla | Telefon: 06192 23041
E-Mail: g.brambilla@arcor.de

Renate Knüpf | Telefon: 06196 5291510