Helfen Sie uns zu helfen!

Eine schwere Krankheit ist für Patient:innen und ihre Angehörigen eine erhebliche Belastung.

In Frankfurt und im Main-Taunus-Kreis engagieren sich viele Menschen in Fördervereinen, damit Betroffenen – über das bereits hohe Niveau von Medizin und Pflege in unseren Kliniken hinaus – noch besser geholfen werden kann. Denn in einigen Klinikbereichen gibt es Wünsche und Projekte, die nicht im Rahmen der üblichen Budgets finanzierbar sind: So tragen Fördervereine mit ihren Beiträgen und Spenden in unseren Kliniken zum Beispiel dazu bei, noch mehr neuartige Diagnosen und Therapien möglich zu machen. Helfen auch Sie, solche Projekte auf den Weg zu bringen!

Wenn auch Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, finden Sie hier eine Übersicht der Fördervereine, die sich für die Krankenhäuser unseres Gesundheitsverbundes einsetzen.

Steigende Patientenzahlen, die demografische Entwicklung, und der rasante Fortschritt des medizinischen Wissens stellen wachsende Ansprüche an die medizinische, therapeutische und pflegerische Qualität. Immer wieder gibt es Wünsche, Projekte und Pläne, die nicht im Rahmen der Regelversorgung finanzierbar sind. Hier liegt das Betätigungsfeld des Förderkreises, der mit seinen Spendenmitteln zum Beispiel das Palliative-Care-Team Main-Taunus fördert, das Patienten mit einer nicht mehr heilbaren Erkrankung ambulant betreut.

Förderkreis der Kliniken des Main-Taunus-Kreises e.V.

Seit mehr als 160 Jahren kümmert sich das Klinikum Frankfurt Höchst um die Gesundheit der Frankfurter Bürgerinnen und Bürger. Die Krankenversorgung nach modernsten und menschlichen Standards ist vermehrt auf Spenden aus der Bürgerschaft angewiesen. So wurde 2012 von engagierten Bürger:innen der Stadt der Förderkreis des Klinikums Frankfurt Höchst gegründet. Unser Ziel ist, zusätzliche Investitionen für eine moderne, sichere und menschliche Gesundheitsversorgung zu ermöglichen. Zudem werden Diagnostik- und Therapie-Systeme gefördert, deren Anschaffung das Budget des Klinikums übersteigt. Damit wollen wir dafür sorgen, dass moderne Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten den Patient:innen schneller zugutekommen. Mit Ihrer Spende oder Mitgliedschaft im Förderkreis können Sie dieses Ziel unterstützen. Gemeinsam schaffen wir das!

Förderkreis des Klinikums Frankfurt Höchst

Seit 25 Jahren setzt sich die Fördergemeinschaft für eine Verbesserung der medizinischen Ausstattung der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin ein. Zudem unterstützt sie Patienten und ihre Familien während der oft schwierigen Situation eines Krankenhausaufenthaltes. Mehr über den Förderverein und seine Projekte erfahren Sie hier.      

Kranke Kinder brauchen jede Hilfe, die sie bekommen können. Und Kinder haben nicht immer einen Schutzengel. In der seit 1967 bestehenden Klinik für Kinderchirurgie in Höchst werden jährlich mehr als 1200 Neugeborene und Kinder bis zum 16. Lebensjahr behandelt. Informationen über die Schwerpunkte der Klinik und die Projekte des Fördervereins der Kinderchirurgie sind hier nachzulesen.

Die Klinik für Innere Medizin 3 (Onkologie, Hämatologie, Palliativmedizin) des Klinikums Frankfurt Höchst betreut überwiegend Patienten mit fortgeschrittenen Tumorleiden. Obwohl in der Behandlung dieser Erkrankungen in den zurückliegenden Jahren enorme Fortschritte erzielt werden konnten, bleiben die therapeutischen Möglichkeiten oft eingeschränkt. Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, die Situation der Onkologie-Patienten am Klinikum Frankfurt Höchst zu verbessern. Details dazu hier:

Wir danken allen Fördervereins-Mitgliedern und Spender:innen für Ihr Engagement: Mit Ihrer Hilfsbereitschaft sichern Sie den Menschen unserer der Region ein Plus an medizinischer Betreuung und Menschlichkeit.